Follow by Email

Mittwoch, 26. September 2012

Rhodos mit Kindern


Rhodos-Stadt: Aquarium

In einer deutschen Stadt gehen Eltern mit ihren Kindern sonntags vielleicht in den Zoo. Auf Rhodos führt der Familienausflug in den Rodíni-Park oder ins Aquarium, eine Hinterlassenschaft der italienischen Besatzer. In dem zierlich wirkenden Pavillon vermutet man eher ein Jugendstilcafé als ein hydrobiologisches Institut. Im Keller sind ein meeresbiologisches Museum und die Aquarien untergebracht, in denen Fische und andere Meerestiere aus griechischen Gewässern zu sehen sind: Brassen z.B., Barsche, die stachligen Drachenköpfe, Seeigel und Seesterne. | Kalímnou Lérou | tgl. 9-20.30 Uhr | Erwachsene 4 Euro, Kinder 2 Euro

Hier gibts ein Video: http://www.youtube.com/watch?v=tNVAsGBkyhM
Einzigartig in ganz Griechenland war das Meeresaquarium von Rhodos als es 1934 unter italienischer Herrschaft erbaut wurde. Auch heute noch begeistert das Aquarium jährlich mehr als 200.000 Besucher, die beispielsweise wegen der uralten Schildkröten, großen Rochen und seltenen Fischarten in den Nordzipfel der Neustadt kommen. Neben den Becken im Kellergeschoss wird das Aquarium noch durch einen Museumstrakt ergänzt, in dem präparierte Haie und andere Meereslebewesen bestaunt werden können.

Rodíni-Park

Die grüne Lunge von Rhodos liegt zwischen dem Monte Smith und der Straße nach Líndos. Zwischen Pinien, Platanen und Zypressen fließt ein kleiner Bach mit Wasserfällen und Teichen. Hirsch und Hirschkuh, die rhodischen Wappentiere, und kretische Wildziegen werden in einem Gehege gehalten, auf den Wegen spazieren Pfauen umher. Am schönsten ist der Rodíni-Park im Frühjahr. Oberhalb des Platzes sind auf einem Plateau mehrere in einen Felsen gearbeitete Gräber zu sehen. Griechenlandreisende des 19. Jhs. haben das schönste davon „Ptolemäergrab“ getauft. Die Einheimischen nennen es auch koúfio vounó, hohler Berg. | Zu erreichen über die Odós Stéfanou Kasoúli oder mit dem Bus Nr. 3 ab Mandráki

Hier gibts ein Video: http://www.youtube.com/watch?v=Uy2nyOQYf_M

Faliráki Waterpark

Sieben bis zu 150 m lange Riesenrutschen, ein sogenannter Lazy River für Schlauchbootfahrten, mehrere Swimmingpools und Plantschbecken, Wassergymnastik, Wasserfall und Piratenboot, Whirlpool und Wellenbecken: Im Faliráki Waterpark gibt es einfach alles, was zu einem modernen Spaßbad gehört. | Faliráki, gegenüber dem Hotel Esperides Beach (kostenloser Transferbus ab Faliráki und Rhodos-Stadt) | tgl. Mai, Sept. und Okt. 9.30-18, Juni-Aug. 9.30-19 Uhr | www.waterpark.gr | Erwachsene 20 Euro, Kinder 15 Euro

Per Esel zur Akropolis

Zugegeben: Für Erwachsene kann ein Eselsritt zur Akropolis mühsamer und nervenaufreibender sein als der kurze Weg zu Fuß hinauf. Für die Kinder aber wird er sicherlich zu einem Höhepunkt des ganzen Urlaubs. Startpunkt am Eselsparkplatz an der Hauptgasse zwischen Bushaltestelle und Marienkirche, etwa 80 m von der Bushaltestelle entfernt | 5 Euro pro Strecke pro Person (Festpreis, am Startpunkt schriftlich aushängend)

Rhodos Ostrich Farm

Über 100 Strauße jeden Alters fühlen sich in der Parklandschaft der Ostrich Farm in der Gesellschaft von Ziegen, Lämmern, Affen, Füchsen, Lamas und Känguruhs sichtlich wohl. Man muss seinen Kindern ja nicht unbedingt erzählen, dass es in der Snackbar der Farm auch Straußenburger zu essen gibt – aber ein Straußeneiomelett werden sie sicher mögen. | 800 m rechts der Straße von der Westküste nach Petaloúdes | tgl. 9-19.30 Uhr (oder bis zum Sonnenuntergang) | Erwachsene 3 Euro, Kinder 1,50 Euro

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen