Follow by Email

Montag, 28. Oktober 2013

Geejam Hotel Jamaika - Urlaub mitten im Dschungel mit Spitzenservice und Ausstattung auf allerhöchstem Niveau

Auf einem Hügel inmitten unberührter Natur liegen auf 2,4 Hektar lediglich drei Deluxe Cabins, eine Suite und eine Villa harmonisch in die Vegetation integriert. Das Geejam liegt direkt am Meer mit eigenem kleinen Strand. Alle Unterkünfte haben traumhafte Ausblicke über den Tropendschungel auf das darunterliegende Meer. Transferzeit vom Flughafen Kingston ca. 2,5 Stunden, der vom Hotel angebotene Helikoptertransfer verkürzt den Transfer auf 30 Minuten. Der Transfer vom Flughafen Montego Bay zum Geejam dauert ca. 3 Stunden 15 Minuten.





Die mit internationalen Preisen überhäufte Anlage Geejam Hotel bietet 5 seperate Unterkünfte in Einzelgebäuden mit absoluter Privatsphäre sowie ein Fitnesscenter & ein Health Spa. Die gekonnte Balance zwischen stilvoller Eleganz, ultra-moderner Technologie und naturbelassener Umgebung zeichnen das Geejam aus. Das preisgekrönte BUSH BAR RESTAURANT mit outdoor- Poolbillardtisch bietet jamaikanische, asiatische und internationale à la carte Küche. Ein Musikstudio, in dem weltbekannte Musiker Alben aufgenommen haben, ein naturbelassener Dschungel, in dem sich auch Avocadobäume, Brotfruchtbäume, Sour Sop-, Cashew-, June Plum-, Jamaikaapfel- und Sternfruchtbäume befinden, machen das Geejam zu einem hochklassigen Resort der ganz besonderen Art. Ein wahrer Paradiesgarten mit zwei 300-jährigen Feigenbäumen und einem Wasserfall als Highlight. W-lan ist in den Zimmern und auf der gesamten Anlage verfügbar. Jeder Gast erhält ein Handy (mit Guthaben für 20 Min. Auslandsgespräche) für die Kommunikation mit dem Personal und den anderen Gästen, z.B. für den 24 -Stunden Zimmerservice. Sie können sich auch täglich aus einer Auswahl von 50 verschiedenen internationalen Zeitungen Ihre Wunschlektüre bestellen. Man ist sehr bemüht, alle Wünsche der Gäste zu erfüllen. Die Philosophie des Geejam Hotels ist es, Sie sich wie Familienmitglieder fühlen zu lassen. Es stehen auch Privatchauffeure bereit, die Sie ohne Gebühr an mehrere sehr schöne Strände in der Umgebung bringen (San San Beach, Frenchman`s Cove, Boston Bay, Long Bay, Rastastrand Winifred Beach, Blaue Lagune).



Die von außen schlicht wirkenden Geejam Hotel Deluxe Cabins mit Hartholzböden und Veranden haben Jamaikaflair und integrieren sich unaufdringlich in die umgebende Dschungelvegetation. Innen sind sie sehr modern und hochwertig eingerichtet. Schön angelegte, palmengesäumte Steinpfade führen zu den Unterkünften und den öffentlichen Bereichen. Individuell handgearbeitet, sorgen die weit öffnenden Türen und Fenster zu den Veranden für ein besonderes indoor-/ outdoor Gefühl. Klimaanlage, Minibar, Minikühlschrank, Kabel-TV (Flachbildschirme) mit Surroundsystem mit versteckten Lautsprechern, Apple TV / Musik, iPod-Dock, DVD, Privatveranden, Zimmersafe, Bademäntel & Slippers, W-lan, edle Bettwäsche und exklusive Dusche oder Bad, 24- Stdn. Zimmerservice, Maidservice und Meerblick in allen Zimmern Standard.



Verpflegung:

mit reichhaltigem Frühstück. Ein eigener Bäcker sorgt im Geejam täglich für frische Croissants, Danish und Frühstücksbrötchen. Große Auswahl an jamaikanischen & internationalen Frühstücksspezialitäten.

Sport & Freizeit:

Kajaks, Paddle Boards & Schnorcheln im Geejam Resort. Eine Vielzahl von Wassersportarten wie Hochseefischen, Tauchen, Jetski, Glasbodenbootsfahrten ecc. werden an den umliegenden Stränden angeboten und über das Hotel vermittelt. Privatchauffeurservice an einige Strände der Umgebung ohne Gebühr. Ein Health Spa (gegen Gebühr) und ein Fitnesscenter befinden sich im Resort. Das Nachtleben in der Bezirkshauptstadt Port Antonio mit Clubs, Sound System open air Partys und Live-Shows ist typisch jamaikanisch. Fahrzeit nach Port Antonio ca. 10 Minuten.
 
 

Das sagen die Gäste

 
“Einmalig”
5 von 5 Sternen 
Geejam ist pure Magie! Habe das Hotel nicht nur aus der Brille eines Touristen sondern auch als erfahrener Touristik-Berater betrachten dürfen. Machte mit beiden Brillen Riesenspaß! Einmalige Anlage hoch über den Baumwipfeln und über der wunderschönen nahen und einsamen Bucht, die gut zu Fuss zu erreichen ist. Der Mix aus Ruhe, Musik (wer will) und den Geräuschen des Waldes und der umliegenden Dörfer betört. Man ist so weit weg von allem, auch vom Massentourismus und seinen nervenden Seiten, die es auch auf Jamaica gibt, und doch fühlt man Jamaica. Inhaber und Personal sind besondere und besonders herzliche Menschen. Toll einfach neben all dem Luxus, der Intimität, Lage und Wärme des Geejam vor allem die Stimmungen, die man dort mit allen Sinnen erleben kann. Einfach eine rundum einmalige Erfahrtung. Danke, Geejam!

“Traumfabrik”
5 von 5 Sternen Bewertet am 25. April 2013
Wir verbrachten die zweite Woche unseres Jamaika-Urlaubs in den luxuriösen Dschungel-Unterkünften von Geejam. Um eines schon jetzt zu verraten: Dieses Hotel ist der absolute Wahnsinn. Von tobenden Zahnschmerzen bis zur filmreifen Kulisse für meinen Heiratsantrag wurde sich hier um alles in hochprofessioneller Manier gekümmert. Mehr dazu später.
Wir wurden von unserem letzten Hotel in Ocho Rios mit einer verdunkelten Limousine zum vereinbarte Zeitpunkt abgeholt. Die Fahrt nach Port Antonio geht über für Jamaika anständige Strassen. Unser Fahrer erzählte uns das eine oder andere Detail über die Gegenden, die wir passierten. Mit im Gepäck war ein sogenanntes "Iglu", eine Box voller Eis mit gekühltem Bier und Softdrinks. Geejam liegt sehr versteckt in den Hügeln in der Nähe von Port Antonio und besteht aus der fabelhaften "Bush Bar", dem Lokal, wo man das Frühstück einnimmt und sonst auch den ganzen Tag über Mittag- und Abendessen kann. Das Frühstück ist in der Übernachtung inkludiert und beinhaltet Continental Breakfast, English Breakfast und Jamaican Breakfast, je nach Geschmack. Für die Bush Bar werde ich eine separate Bewertung schreiben, eines kann ich jedoch sofort verraten: Wir haben noch nie so gut Fisch und Meeresfrüchte gegessen wie in diesem Restaurant. Nigel, der Küchenchef und seine Crew kochen hier einfach sensationell gut.
Über kleine, sehr atmosphärisch gestaltete Dschungelpfade gelangt man von der Bushbar aus zu den verschiedenen Wohneinheiten. Einige davon liegen eher versteckt, andere direkt am Weg. Unserer Meinung nach liegt "Rocksteady", eine der Hütten, am ungünstigsten, da von einigen Seiten aus sehr einsehbar. Am besten versteckt und am idyllischsten liegen "Mento" und "Ska". Wir wohnten einige Tage lang in "Mento" und man hat hier das Gefühl, direkt im Dschungel zu hausen. Mit den positiven Merkmalen eines sehr schön gestalteten Interieurs, einem großen Bad mit integriertem Dampfbad, einer sehr edlen Holzterasse, einem Whirlpool draussen, wo man nachts die Fledermäuse beim Jagen beobachten kann und einer Hängematte zwischen zwei Urwaldriesen aufgespannt. Grandioser geht es eigentlich kaum. Die Wohneinheit an sich ist zwar relativ klein, sehr viel Strauraum ist nicht vorhanden, aber die Qualität der Möbel, Bettwäsche und der High-Tech-Einrichtung inklusive Apple TV und Soundanlage ist einmalig. Unsere Wohnung wurde zweimal täglich gereinigt, und das mit einer Genauigkeit und Liebe zum Detail, wie wir es noch nicht erlebt haben. Ein grosses Lob ans "Housekeeping"-Team von Geejam. Der einzige Wehrmutstropfen der Wohnung ist die Tatsache, dass einige der schönen Einrichtungsgegenstände schon die ersten Spuren der Zeit oder des Gebrauchs zeigen. Abgeschlagene Kanten und kleinere Mängel sind uns ab und zu schon aufgefallen, störten aber den Gesamteindruck nicht erheblich.
In den letzten Tagen zogen wir in die Signature-Suite Drum&Bass um. Diese Wohneinheit ist deutlich größer, verfügt zusätzlich zu den bereits genannten Features auch über eine Designerbadewanne, eine eigene Sitzgruppe und eine riesige Terasse mit atemberaubend spektakulärer Aussicht. Direkt über der Suite befindet sich Geejams Tonstudio, wo internationale Musiker ihre Platten aufnehmen. Wenn das Studio besetzt ist wird man, so wie es bei uns der Fall war, vom Management informiert. Ich hätte ursprünglich die ganze Woche Drum&Bass gebucht, da jedoch eine britische Rockband in den ersten Tagen unseres Aufenthalts ihr neues Album einspielte, wurden wir gefragt ob wir in dieser Zeit "Mento" beziehen möchten. Der Preisunterschied wurde berücksichtigt und in Form eines Konsumationsbonus gutgeschrieben. Sehr professionell und anständig, uns zu informieren. Wir nutzten diesen Bonus aus, indem wir jeden Tag in der Bush Bar zu Abend gegessen haben - das Essen war einfach zu gut, um etwas anderes zu probieren.
Auch die Cocktails waren toll. Das gesamte Personal macht einen gut gelaunten und gelassenen Eindruck, und hilft wo man nur kann. So begab es sich, dass ich nach einigen Tagen einen höllischen Zahnschmerz entwickelte und ich mich an den Barkeeper wendete, um mir den Schmerz zu nehmen. Dieser verabreichte mir "overproof" Rum zum spülen (und trinken). Der Manager von Geejam, Steve Beaver, wurde auf meinen Zustand aufmerksam und bot sofort an zu helfen. Man bedenke, es war Ostersamstag und die Chancen auf einen vernünftigen Zahnarzt schätzte ich als sehr gering ein. Mr. Beaver telefonierte kurz, kontaktierte einen befreundeten, noch dazu deutschen, Zahnarzt, organisierte mir einen Fahrer und eine viertel Stunde später wurde sich um mein Problem in einer schönen Praxis in Port Antonio gekümmert. Am Ostersamstag. In Jamaika. Innerhalb einer halben Stunde. Mit deutschem Spezialisten. Vielen Dank dafür, Mr. Beaver :-)
Wo sich der individuelle Service dieser "Traumfabrik" vor allem zeigte, war bei der Hilfe mit meinen Verlobungsplänen. Schon Monate vor unserem Urlaub korrespondierte ich mit Mr. Beaver und Co bezüglich meiner Vorstellungen. Die Crew half mir mit jedem einzelnen Schritt meines Plans für den Verlobungstag. Ich möchte hier nicht zu viel preisgeben, aber sämtliche meiner Wünsche von Blumenschmuck, Wandertrip in die Blue Mountains, Candlelight Dinner bis zum privaten, akustischen Reggaekonzert einer Sängerin aus Kingston wurden erfüllt und übertrafen zum Teil noch meine Erwartungen. Die Tatsache, dass offensichtlich nichts unmöglich ist, macht die Service- und Management von Geejam in der Tat zur effizient arbeitenden Traumfabrik. Wir werden diesen speziellen Tag nie vergessen, auch Dank den Bemühungen aller Beteiligten.
In der Nähe des Hotels befinden sich der von Conde Nast ausgezeichnete Strand "Frenchman Cove" und die "Blue Lagoon", beides traumhafte Orte zum Verweilen und Geniessen. Wenn man möchte, wird einem ein komplettes Programm aller Sehenswürdigkeiten geschnürt (kostet alles extra). Wir haben relativ wenig außerhalb unternommen, da wir von unserer Unterkunft so begeistert waren. Ausserdem ist Port Antonio ein Gebiet, das viel Regen abbekommt. So regnete es für kurze Abschnitte mehrmals täglich in Strömen. Geejam verfügt über einen kleinen Privatstrand mit sehr gemütlichen Strandmöbeln. Um dorthin zu gelangen muss man eine Strasse überqueren, die man beim Baden auch deutlich hört. Der Strand ist sehr gepfelgt und schön angelegt, kann aber natürlich mit den Stränden des Nordwestens oder "Frenchman Cove" nicht mithalten. Was wiederum ein Vorteil ist - man fühlt sich am Strand fast immer allein.



Geejam Hotel ist eine atemberaubende Traumfabrik, ein Ort an dem man sich dem Gast nach allen Möglichkeiten widmet. Die Location ist einmalig, die Unterkünfte vom Feinsten und der Service tadellos. Die Preise sind gesalzen und im Wesentlichen auch der einzige Wehmutstropfen. Natürlich ist man bereit, für Geejam viel Geld auszugeben, jedoch sollte man in einigen Dingen etwas über die Preisgestaltung nachdenken, da es auch auf hohem Niveau nicht übertrieben werden sollte. Während man mir beim "Proposal-Package" entgegengekommen ist, wurde mir in Form der Schlussabrechnung noch einmal eine kleines "Souvenir" in Zahlen mitgegeben: Blumenschmuck (8 Rosen in einer Vase, Blüten im Raum verteilt) kosteten hier etwas mehr als USD 200,-. Der Transfer zum Flughafen Montego Bay zum Ende der Reise kostete deutlich mehr als USD 300,-. Der Ausflug in die Blue Mountains mit Guide kostete mehr als USD 600,-.
Nun ist es üblich, dass Hotels natürlich mit Extras auch Geld verdienen wollen, was ja legitim ist. Man sollte jedoch überdenken, jemandem, der ohnehin vor hat einiges an Geld auzugeben, mit dieser Preisgestaltung gegenüberzutreten, da der Nachgeschmack einer ansonsten perfekten Zeit dadurch doch erheblich beeinflusst werden könnte. Wir waren rückblickend froh, nicht noch mehr Exkursionen über das Hotel gebucht zu haben, da bei individueller Buchung bei den Veranstaltern vor Ort für die gleiche Qualität ein um vielfaches besserer Preis erzielt werden kann. Ich bin gerne bereit einen angemessenen Aufpreis auf direkt via Hotel gebuchte Events in Kauf zu nehmen, sofern sich dieser in einem nachvollziehbaren Bereich befindet. Auch auf hohem Niveau muss feilschen erlaubt sein :-)
Ein sensationeller Urlaub, ein unvergesslicher Verlobungstag, ein Zahnarztbesuch, eine dicke Rechnung und eine fantastische Mannschaft, angeführt von Mr. Beaver.

Hier können Sie das Hotel buchen


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen