Follow by Email

Donnerstag, 6. Dezember 2012

Reiseziele für den Junggesellinnenabschied



Früher haben nur Männer den letzten Abend "in Freiheit" ausschweifend gefeiert. Heute zelebrieren auch immer mehr Frauen mit ihren Freundinnen noch einmal ihr Leben als Junggesellin. Immer öfter wird dafür eine Kurzreise gebucht. Oder die Freundinnen schenken der Heiratskandidatin eine Überraschungsreise. Spezialveranstalter haben sich darauf eingestellt und offerieren Spezialtrips mit eingebauten Knalleffekten. Der Höhepunkt ist gern - ein Männerstrip.

Fotoshooting in Berlin
So lang und so pink - die Stretchlimousine wartet auf acht cool gestylte junge Damen in sexy schwarzen Kleidern und High Heels in Berlin. Im Wageninnern knallen Sektkorken, fetzige Discomusik dröhnt, und los geht die Tour durch die Berliner Nacht. Waren die Braut und ihre Freundinnen gerade noch beinahe brav, wird die Stimmung nun geradezu ekstatisch, als ein fabelhaft aussehender junger Mann einsteigt und einen atemberaubenden Strip hinlegt. "Die Damen lassen es meist zuerst etwas ruhiger angehen", meint Uwe Pardeike von der Eventagentur "Die Wunderwerkstatt", fügt dann allerdings geheimnisvoll hinzu: "aber später am Abend..." Später treffen sich alle auf einer Dachterrasse mit der Skyline von Berlin im Hintergrund zum exklusiven Fotoshooting. Natürlich mit reichlich Prosecco, viel Schminke und abenteuerlichen Verkleidungen. Und wie Junggesellen lassen es auch viele Frauen beim anschließenden "Paint-Ball-Schießen" gerne so richtig krachen. Wenn die Bald-Ehefrau dann noch ihre Showtalente unter Beweis stellen möchte, stürmen die verrückten Hühner der "Hen Night" noch eine Karaokebar.

Salsatanzkurs in Amsterdam
Frauen, die sich trauen, verbringen ein turbulentes letztes Wochenende in "Freiheit" gerne auch in Amsterdam. Nur für Frauen bieten die Münchner Veranstalter von "Party-Queens" Reisen einen gelungenen Junggesellinnenabschied an. Die Trendcity Amsterdam ist derzeit ein Knaller. Schließlich ist die Stadt für ihren Red-Light-District bekannt, und genau hierhin begleitet ein einheimischer Guide die Damen der Junggesellinnenabschieds-Tour. Eine tolle Überraschung für die Braut ist der Salsatanzkurs. Die heißen Rhythmen gehen ins Blut, die Musik heizt mächtig ein, und in ausgelassener, fröhlicher Stimmung vergeht der Abend wie im Flug. Krönung der Tour ist sicher die VIP-Chippendale-Show. Eine ganze Truppe verführerischer Männer mit knackigen Hintern und lasziven Hüftschwüngen versetzen die Ladies in Ekstase.
Aufs Partyschiff in Prag
Für Testosteron geladene Männer, die raus aus dem Alltag wollen, organisiert "Pissup Reisen" fetzige Junggesellenabschiede. Doch in jüngster Zeit fragen immer mehr Frauen bei der Berliner Reiseagentur nach einer Bachelorette-Partyreise für Frauen. "Natürlich organisieren wir auch Touren für Frauen, halt mit einem etwas anderen Programm", sagt Patric Möller von "Pissup Reisen". Vor allem nach Prag reisen die Frauen gerne. Shoppen, schön Essen gehen, eine feucht-fröhliche Schifffahrt auf der Moldau und nachts Party - nochmal richtig Gas geben und Spaß haben. Das Beste bei diesem Wochenendtrip ist auch in Prag - ganz klar - der heiße Männerstrip in der Stretchlimousine.

Wellness und Disco im Mühlviertel
Kräutermassagen, Sauna, Yoga, Qigong und als Krönung ein Milch-Honig-Bad. Ein Wochenende in einem Wellnesshotel macht nicht nur schön, es ist auch genau das Richtige vor dem Hochzeitstrubel für einen entspannten und gemütlichen Junggesellinnenabschied. Im Hotel und Spa Bad Leonfelden im Mühlviertel in Oberösterreich kommt mit ein bisschen Prosecco und ein bisschen Party aber auch der Spaß nicht zu kurz. Ist die Braut erst cool gestylt, geht's am Samstagabend mit dem Partyshuttle zum Tanzen, Feiern und Flirten in die Szene-Disco "Almkönig".

Zur letzten Sünde auf die Alm
Auf der Alm soll's keine Sünde geben. Also ab mit der Braut auf eine urige Hütte inmitten der Berge. Für Frauen, die lieber sportlich vom Junggesellinnendasein Abschied nehmen möchten, bietet das Hüttendorf Maria Alm viele Aktivitäten und ein romantisches Hüttenerlebnis. Beim Mountainbiken, Wandern oder Skifahren können sich die Mädels nochmal richtig austoben und abends nach einer erholsamen Sauna am knisternden Kaminfeuer von der bevorstehenden Hochzeit träumen. Für eine prickelnde Überraschung sorgt ein eigens für die Braut bestellter Männerstrip. Nach einem gelungenen Wochenende waren manche Bräute vom Hüttendorf angeblich so begeistert, dass sie sogar das Hochzeitsfest in Maria Alm feierten.
Quelle: Sybille Boolakee / SRT; Foto: Screentours / SRT-Archivbild

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen